Aktionen

Bündnis “Pforzheim ist_ Vielfalt”

Die Linke. Kreisverband Pforzheim/Enzkreis freut sich darüber, als Gründungsmitglied der Initiative “Pforzheim ist_ Vielfalt” beizutreten. Hier das vollständige Vielfaltsplädoyer, das die Ziele der Initiative beschreibt:

Pforzheim ist_ Vielfalt

Pforzheim ist eine Stadt, in der mehr als 50 % der EinwohnerInnen einen Migrationshintergrund oder Migrationserfahrung haben. Es gibt eine große Vereinslandschaft, die sich von der Länderfreundschaft und Politik über LGBT+ bis hin zu Religion und Sport mit einem breiten Themenspektrum beschäftigt. Junge Menschen aus der ganzen Welt studieren an unseren Hochschulfakultäten, die zum Teil international bekannt sind.

Wir sind eine Stadt, in der die Menschen unterschiedlichste Hintergründe haben, in der Menschen mit unterschiedlicher Sexualität und mit unterschiedlichen Religionen leben und in der Kunst, Wissenschaft­ und Kultur dynamisch und lebendig sind. Pforzheim und seine BewohnerInnen sind unglaublich vielseitig und das ist eine Bereicherung!

Eine Stadt – viele Perspektiven

Eigentlich ist es klar: Eine Stadt, oder eine Gesellschaft­, die viele Perspektiven in sich vereint, ist stärker als eine, die nur einseitig denken kann. Denn wenn verschiedene Menschen sich mit Empathie, Verständnis und Respekt begegnen, dann entstehen kreativere Ideen, bessere Projekte und ein schöneres Miteinander – und es können Ziele erreicht werden, die ohne die Perspektiven dieser Menschen nicht erreichbar gewesen wären.

Trotz dieser Stärken sind wir oft­ gezwungen die Vielfalt zu verteidigen: Im persönlichen Gespräch, im Internet oder in der Konfrontation mit einem vermeintlichen gesellschaftlichen Konsens. Dabei geraten wir leider häufig in die Defensive.

Zusammen Vielfalt leben

Vielleicht müssen wir die Vielfalt aber gar nicht immer auf diese Weise verteidigen. Durch ihre überzeugenden Vorteile verteidigt sie sich größtenteils selbst – und Pforzheim wird in Zukunft­ nicht weniger vielfältig werden.

Unsere Aufgabe ist es aber, sie nach außen zu tragen, klar zu ihr zu stehen und sie zu leben. Die Vielfalt unserer Stadt sollte stets ein Teil unseres Selbstverständnisses und unseres Selbstbewusstseins sein. Wir müssen unseren eigenen Konsens schaffen, in dem zwar nicht immer alles perfekt ist, aber in dem Vielfalt grundsätzlich positiv und wünschenswert ist.

Wir, die Freunde der Vielfalt, müssen dabei Verbündete sein, die gerade wegen unserer Unterschiede respektvoll zusammenarbeiten. Dann sind wir stärker als die Gegner der Vielfalt, die sie uns mit Hass, Angst und niederträchtigem Gerede schlechtmachen wollen. Dann lassen wir uns auch nicht einschüchtern und geraten nicht mehr in die Defensive, wenn wir von der Vielfalt sprechen.

Frei, emanzipiert und selbstbestimmt

Zum Selbstverständnis unserer Initiative gehört auch die Überzeugung, dass jeder Mensch die Möglichkeit haben muss, ein freies, selbstbestimmtes Leben zu führen, ohne jegliche Repression, Gewalt, Unterdrückung und Indoktrination, egal ob sie politisch, religiös oder anderweitig motiviert ist.

Politik und Religion tragen zur Vielfalt Pforzheims bei, aber Dogmatismus und Totalitarismus nehmen ihr den nötigen Raum zur Entfaltung und damit die Lu­ft zum Atmen. Wir solidarisieren uns deshalb mit den BürgerInnen und Organisationen unserer Stadt, die sich für den Schutz der körperlichen Unversehrtheit und der Würde des Menschen einsetzen.

Ohne Vielfalt keine Freiheit, ohne Freiheit keine Vielfalt!

Wir sind Vielfalt

Für alle, die sich mit dieser Botschaft­ identifizieren können, soll dieses Schreiben Aufruf und Einladung sein: Gerade in einer Zeit, in der die Politik sich zum Teil in eine andere Richtung bewegt, wollen wir klarmachen, wie wichtig die Vielfalt für Pforzheim ist und uns laut und deutlich zu ihr bekennen.

Wir hoffen, dass wir dabei auf eure Unterstützung zählen können. Wir arbeiten an einer Reihe von kleinen und großen Aktionen, mit denen wir diesen Konsens stärken möchten. Wir würden uns freuen, wenn ihr euch als Firma, Organisation oder als Einzelperson daran beteiligen möchtet und diese Initiative gemeinsam mitgestaltet.

Liebe Grüße von den Initiierenden der Aktion Pforzheim ist_ Vielfalt
Vielfalt.in.Pforzheim@gmail.compforzheim-ist-vielfalt.de


Mitmachen bei Pforzheim ist_ Vielfalt

Wir hoffen, dass ihr Lust habt, bei dieser Initiative mitzumachen. Wir zählen darauf, dass in der Zusammenarbeit mit euch weitere tolle Ideen entstehen werden. Hier aber ein paar Dinge, die ihr bereits tun könnt um die Flagge der Vielfalt in Pforzheim hochzuhalten. Wenn ihr Interesse habt, an einer oder mehreren der untenstehenden Aktionen teilzunehmen, dann kontaktiert uns einfach über unsere E-Mail. Wir setzen uns dann bald mit euch in Verbindung.

Webseiten, Facebook und Instagram

Wenn ihr eine eigene Webseite habt, z.B. für eure Firma oder euren Verein, auf der ihr zeigen möchtet, dass ihr Teil unserer Initiative seid, dann kontaktiert uns – wir schicken euch gerne eine Version unseres Logos zu, das ihr dort verwenden könnt. Auch für den Einsatz auf sozialen Medien lassen wir euch gerne Bilder oder Vorlagen zukommen, die ihr dort teilen könnt.

Bei Instagram könnt ihr Bilder mit dem Hashtag #PforzheimIstVielfalt posten, um zu zeigen, dass sie zu unserer Initiative gehören. Wenn ihr nach dem Hashtag sucht, könnt ihr auch sehen, welche Bilder schon zum Thema gepostet worden sind.

Es gibt auch einen ganz frisch gestarteten Account – @pf.vielfalt – an dem ihr euch direkt beteiligen könnt! Sendet uns einfach eure Fotos zum Thema »Was bedeutet Vielfalt in Pforzheim für mich?« an die untenstehende E-Mail-Adresse. Wir würden uns freuen, wenn wir hier möglichst viele Einsendungen bekommen würden und posten diese dann auf dem Account – gerne auch mit Text von euch.

Achtung: Landschaften, Wahrzeichen, Gebäude und Gegenstände können problemlos fotografiert werden. Personen müsst ihr vorher um Erlaubnis fragen und sie bitten, die Erklärung zum Recht am eigenen Bild zu unterzeichen, die ihr hier findet. Eine Ausnahme dabei sind Gruppen von Menschen, wie z.B. bei Demonstrationen oder Konzerten, wenn beim jeweiligen Foto der Fokus nicht auf einer Einzelperson liegt. Das ist alles ein wenig umständlich, aber diese Erklärung ist wichtig, damit ihr rechtlich auf der sicheren Seite seid. Bitte bewahrt dann die Erklärung auf.

Flyer und Sticker

Wenn ihr einen Laden habt, in dem sich das öffentliche Leben abspielt, könnt ihr in Kürze unsere Flyer, Sticker und andere Drucksachen auslegen. Kontaktiert uns dazu einfach per E-Mail.

Macht mit: Neue Ideen gesucht

Wir planen für die Zukunft auch größere Aktionen: Filmvorführungen mit anschließenden Diskussionen, Feste oder Partys, sowie Infostände und künstlerische Ausstellungen zum Thema.

Aber worauf habt ihr Lust? Wir würden uns freuen, wenn diese Initiative eine positive Eigendynamik entwickeln würde. Diese Idee soll uns allen gehören! Was würdet ihr gerne tun, um den Geist der Vielfalt in unserer Stadt zu repräsentieren? Wir glauben, dass ihr gute Ideen habt – und selbstverständlich passt es wunderbar zur Aktion, wenn es ganz unterschiedliche Ideen sind. Sprecht uns doch darauf an – wir unterstützen euch gerne wo wir können.

Unsere E-Mail-Adresse: Vielfalt.in.Pforzheim@gmail.com
Unsere Webseite: pforzheim-ist-vielfalt.de
Facebook
Instagram

Gedenkveranstaltung zum 100, Todestag von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht

17. Januar 2019  Aktionen

“Die Linke Pforzheim – Enz” begrüßte die Veranstaltung der „Initiative gegen Rechts“ zum Gedenken der vor hundert Jahren durch Mörderhand hingerichteten Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht. Für uns Linke ist es selbstverständlich, dass wir das Ansehen der hochgeschätzten Personen, die sich für Meinungsfreiheit, Gerechtigkeit und Frieden einsetzten, würdigen. Ihr Verhalten sich gegen Unterdrückung zur Wehr zu setzen ist für uns Verpflichtung.

 

 

70 Jahre Menschenrechte

11. Dezember 2018  Aktionen

Am 10. Dezember 2018 jährte sich zum 70. mal die “Allgemeine Erklärung der Menschenrechte” durch die “Generalversammlung der UNO”.

Zum Gedenken an diesen großen zivilisatorischen Fortschritts hat “Die Linke” Pforzheim einen Infostand in der Innenstadt Pforzheim organisiert.

 

Infostand zur Situation der Pflege 13. Oktober 2018

15. Oktober 2018  Aktionen

Die Situation in deutschen Krankenhäusern und Pflegeheimen ist mit “prekär” doch recht wohlwollend umschrieben. Um diese zu verbessern hat die “Linke” eine bundesweite Kampagne unter dem Motto “Menschen vor Profiten – Pflegenotstand stoppen” initiiert. Auch der Kreisverband Pforzheim/Enzkreis setzt sich für eine Verbesserung im Bereich der Pflege ein. Aus diesem Grund gab es am 13. Oktober 2018 einen Infostand auf dem Leopoldsplatz in Pforzheim, um auf das Thema aufmerksam zu machen, und die Menschen über die Ideen der “LInken” für eine Verbesserung in diesem Bereich zu informieren.

Wer mehr zum Thema erfahren möchte, kann sich unter diesem Link informieren:

https://pflegenotstandstoppen.die-linke.de/hintergrund/

 

Wer gerne in einen persönlichen Dialog mit der “Linken” KV Pforzheim/Enzkreis treten möchte, kann dies gerne bei unserem nächsten Infostand am 03. November 2018, wieder auf dem Leopoldsplatz.

 

  

Demo Seebrücke Pforzheim 15. September 2018

19. September 2018  Aktionen

Liebe Mitstreitenden, 

am Samstag, den 15.09. haben wir von der Seebrücke Pforzheim eine friedliche Demonstration durch die Pforzheimer Innenstadt geführt.
Die Seebrücke solidarisiert sich mit allen Menschen auf der Flucht. Sie setzt sich für offene Grenzen und legale Fluchtwege ein und protestiert gegen Europas Politik der Abschottung.
Mit ca. 300 Demonstrierenden haben wir als Teil der europaweiten Seebrücke ein deutliches Zeichen gegen das Sterben auf dem Mittelmeer gesetzt.
Wir hoffen, dass sich bei der nächsten Aktion der Seebrücke noch mehr Bürger und Bürgerinnen engagieren.
Unser Dank geht an alle Demonstrierenden, Helfenden, alle beteiligten Organisationen sowie an die Einsatzkräfte der Polizei: Ihr alle habt dazu beigetragen, dass diese Demonstration so erfolgreich wurde.

Die Pforzheimer Seebrücke

 

15. September 2018 Demo Seebrücke “Schafft sichere Häfen

28. August 2018  Aktionen

“Seebrücke – Schafft sichere Häfen” Demo Karlsruhe 03. August 2018

05. August 2018  Aktionen, DIE LINKE

Das internationale und überparteiliche Bündnis “Seebrücke”, welches sich für die Rettung flüchtender Menschen auf dem Mittelmeer einsetzt, hatte zu einer Kundgebung am 03. August 2018 in Karlsruhe aufgerufen.

Diesem folgten nahezu 600 Menschen, die friedlich durch die Innenstadt zogen, um einerseits ihre Ablehnung der europäischen Abschottungspolitik, und andererseits ihre Solidarität mit den Flüchtenden und Seenotretter*Innen kund zu tun.

Im Sinne der Humanität unterstützt die “Linke” jedwede Rettung von Menschenleben, egal ob auf dem Mittelmeer oder in der Sahara, in der Ukraine oder in Mali, und zeigte mit ihrer Präsenz ganz klar wo sie steht.

Wer sich über die “Seebrücke” und ihre Aktionen genauer informieren möchte, hier der Link zur Homepage:

https://seebruecke.org/wp/

 

 

 

Einladung: Ökoplatt Baden am 20.07.18, 17.00 im LINKE-Büro Karlsruhe

18. Juli 2018  Aktionen

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde,

 

die nächste Gelegenheit zum Kennenlernen und Austausch in der „Ökoplatt“ Baden hatten wir euch schon angekündigt:

am Freitag, 20.07.18 ab 17.00 Uhr

im LINKE Kreisbüro, Schützenstr.46, Karlsruhe-Südstadt.

 

Tagesordnung:

  • Kurzer Bericht von Anete Wellhöfer zum derzeitigen Stand der Anti-AKW-Bewegung
  • Vorbereitung von Treffen und Veranstaltungen u.a.:
    • mit Christoph Ozasek, StR in Stuttgart „Nachverdichtung statt Flächenfraß und Versiegelung“ Anfang August
    • mit Stephen Kühne/RLS zu „Wochenmarkt statt Weltmarkt“ im Herbst
  • Planung weiterer Aktivitäten
  • Verschiedenes / Termine

30. Juni 2018: Die Linke Pforzheim – Enzkreis zeigt Präsenz Infostand zum Pflegenotstand by Merkel

01. Juli 2018  Aktionen, Kreisverband

Auch beim zweiten Info-Stand innerhalb von vierzehn Tagen war das Interesse am Thema: “Menschen vor Profiten – Pflegenotstand stoppen”, wieder sehr groß. Das zeigt, daß es neben der Migrationspolitik auch andere wichtige Themen gibt, die es zu behandeln gillt.

 

Für mehr Informationen klicken Sie den Link: 

https://pflegenotstandstoppen.die-linke.de/start/

Das Rote Sofa oder unser Bundestagsabgeordneter Der LINKEN aus Karlsruhe Michel Brandt hält ein Bürgergespräch beim Kreisverband DIE LINKE Pforzheim – Enzkreis

28. Juni 2018  Aktionen, DIE LINKE

Am 21. Juni ab 19:30h fand im Familienzentrum Ost – Famos – eine Veranstaltung für die Mitglieder und Gäste Der LINKEN in Pforzheim und dem Enkreis statt. Mit Gesang und selbst auf der akkustischen Gitarre begleitet werden die Zuhörer*innen in 3 Liedern aus der Arbeiterbewegung humorvoll und doch hintersinnig durch das Mitglied „Matze“ auf eine spannende Stunde vorbereitet.

Michel Brandt erzählt dann seinen Gästen, die trotz Fussball WM und „Pforzemer Mess“ zu uns gefunden hatten, von seiner Arbeit in Berlin. Ganzen Beitrag lesen »