Demo und Veranstaltung zu Hartz IV in Karlsruhe

15. Januar 2019 
Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 15/01/2019
09:00 - 22:00

Kategorien Keine Kategorien


Hartz IV-Sanktionen abschaffen! Sanktionsfreie Mindestsicherung von 1050€ statt Armut per Gesetz!

 

Der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichtetes verhandelt am 15.Januar über eine Vorlage des sozialgerichts Gotha, ob das Arbeitslosengeld II gekürzt und die Betroffenen damit sanktioniert werden dürfen. Diese Entscheidung könnte zum Ende einer der schlimmsten Disziplinierungsinstrumente der Agenda2010 führen und einen großen politischen Erfolg bedeuten, für den auch DIE LINKE verantwortlich ist.

 

Um nochmals Druck zu machen, gibt es von der LINKEN organisierter Protest, wozu wir euch alle herzlich einlade. Zahlreich Presse wird erwartet – deshalb ist ein starkes LINKEN Auftreten wichtig! Bitte teilt die Veranstaltungen auch auf eure Social Media Kanäle: (s. Link)

 

Hier die Termine:

 

– Am Dienstag, den 15.1 um 9 Uhr gibt eine Kundgebung vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe statt mit anschließender Demonstration. https://www.facebook.com/events/623367474747361/?ti=icl

 

– Am selben Tag findet um 19 Uhr findet im DGB-Haus in der Ettlinger Str. 3a eine Podiumsdiskussion von der LINKE Karlsruhe zum Thema “Hartz IV überwinden – Bausteine einer neuen sozialen Agenda”. Auf dem Podium sind u.a. die Hartz IV Aktivistin Sandra Schlensog, Perry Feth (Erwerbsloseninitiative Leipzig), Roland Sauer (Sprecher Landesarmutskonferenz Baden-Württemberg). Moderation: Lukas Bimmerle (DIE LINKE Karlsruhe) https://www.facebook.com/events/208908250063030/?ti=icl