Unsere Abgeordnete

Seit den Bundestagswahlen im September 2013 werden Pforzheim und der Enzkreis von unserer Karlsruher Bundestagsabgeordneten Karin Binder betreut.

kb-pressefoto-1_02

 

Karin Binder über sich:

Familienstand: vergeben

Beruf: Gewerkschaftssekretärin, Bundestagsabgeordnete (seit 2005)

Mitgliedschaften: DIE LINKE, Gewerkschaft ver.di, Gewerkschaft NGG, VVN-BdA, DFG-VK, amnesty international, BUND, Greenpeace, Fördermitglied Linksjugend [’solid], AIDS-Hilfe, Aktionsbündnis Gentechnikfreie Region Mittlerer Oberrhein


Funktionen in Fraktion und Bundestag

  • Mitglied der Parlamentarischen Geschäftsführung der Linksfraktion
  • Obfrau im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
  • Stv. Mitglied im Ausschuss für Gesundheit

Meine Ziele

Mein Ziel ist die Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen für alle Menschen. Ich trete ein für kostenfreie Bildung, eine umfassende Gesundheitsversorgung und Existenz sichernde Renten für alle. Ich kämpfe gegen den Raubbau an unseren Sozialsystemen! Armutsgesetze à la Hartz-IV müssen weg! Schluss mit Niedriglöhnen und der Benachteiligung von Frauen und Mädchen. Gleicher Lohn für gleiche Arbeit – gleicher Lohn für Männer und Frauen!

Ich bin für eine gentechnikfreie Landwirtschaft: Gentechnik in der Landwirtschaft ist ein gefährlicher und unumkehrbarer Eingriff in die Natur und dient lediglich der Profitmaximierung weniger Großkonzerne.

Ich bin gegen Krieg und militärische Gewalt als Mittel der Politik. Auslandseinsätze der Bundeswehr lehne ich ebenso entschieden ab wie Einsätze der Bundeswehr im Innern.

Wichtig ist mir außerdem, dass die Menschen im Land mehr zu sagen haben. Mehr Demokratie und Transparenz auf allen Ebenen!

Seit 2005 arbeite ich mit meiner Fraktion daran, die Rahmenbedingungen für unsere Gesellschaft zu verbessern, sie wieder sozialer, toleranter und friedlicher zu gestalten.


 Lebensstationen

  • Geboren und aufgewachsen bin ich in Stuttgart – Mittlere Reife in Bad-Cannstatt, Ausbildung als Kauffrau und entsprechende Weiterbildung zur Handelsfachwirtin.
  • Aus dem Einzelhandel kommend, arbeitete ich 20 Jahre als Angestellte beim Deutschen Bücherbund, ein späteres Bertelsmann-Unternehmen, u.a. im Bereich der Allgemeinen Verwaltung und Organisation. In dieser Zeit war ich SPD-Mitglied (bis 1998) und von 1992-1994 Gemeinderätin der Stadt Stuttgart.
  • Aus privaten Gründen lebte ich von 2000 bis 2003 am Bodensee, wo ich in einer Firma für Außenwerbung die Gründstücksverwaltung betreute. In Konstanz war ich am Aufbau des ver.di-Kreisverbandes beteiligt und im „Netzwerk gegen Rechts“ aktiv.
  • Bereits als Jugendliche habe ich mich ehrenamtlich engagiert – als Klassensprecherin, im Jugendrotkreuz, im Stadtjugendring Stuttgart. Mit der Berufstätigkeit als kaufmännische Angestellte kam das politische und gewerkschaftliche Engagement, als Jugendvertreterin, in vielen Funktionen bei der „alten“ HBV sowie als Betriebsrätin und zuletzt als Betriebsratsvorsitzende in einem Bertelsmann-Unternehmen.
  • Vor der Bundestagswahl 2005 war ich ab 2003 in Karlsruhe die gewählte Vorsitzende der DGB-Region Mittelbaden. Am 18. September 2005 holten wir in Karlsruhe 5 % der WählerInnenstimmen für DIE LINKE. und ich zog auf Listenplatz 3 der Landesliste Baden-Württemberg in den 16. Deutschen Bundestag ein.
  • Derzeit bin ich Parlamentarische Geschäftsführerin der Fraktion und Mitglied im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Meine thematischen Schwerpunkte sind hier der gesundheitliche Verbraucherschutz und Ernährung.