Nach Ankündigung der Fessenheim-Stilllegung: wann schaltet Grün-Rot das erste AKW ab?

19. September 2012  Allgemein

Zur angekündigten Abschaltung des AKW Fessenheim erklären Gregor Mohlberg
und Dirk Spöri (beide Freiburg) vom Landesvorstand der LINKEN
Baden-Württemberg:

„Endlich soll Fessenheim abgeschaltet werden. Fessenheim bleibt mit jedem
Tag Laufzeit eine Gelddruckmaschine für die französische EDF, aber vor allem
auch eine tickende Zeitbombe. 2016 – besser spät als gar nicht“, so Gregor
Mohlberg. „Jetzt ist es an Grün-Rot, dem französischen Beispiel zu folgen.
Schaltet die Landesregierung endlich das erste AKW in Baden-Württemberg ab
oder brechen Grüne und SPD das Wahlversprechen Atomausstieg?“

„Fessenheim wird nur abgeschaltet, weil die Anti-Atom-Bewegung auch nach dem
Regierungswechsel in Frankreich weiter Druck gemacht hat“, so Dirk Spöri.
„Auch Grün-Rot in Stuttgart werden wir nicht aus der Verantwortung lassen.
Jeder Tag, an dem Fessenheim, Philipsburg und Neckarwestheim weiter laufen,
ist eine Gefährdung für uns alle – und Grüne und SPD tragen dafür die
Verantwortung. Atomausstieg jetzt!“


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*